Loading Map...

In und um Abel Tasman Nationalpark / W Parku Narodowym Abel Tasman

Written on: Thursday December 17th, 2009

A journal entry from: BIGtrip

Nach rund zwei Wochen Erkundung  der neuseelaendischen Suedinsel sind wir im Norden der Insel angekommen. Die Temperaturen haben sich von "eher kuehl" zu "ganz angenehm" erhoeht, sodas wir nun wieder mit T-Shirt und kurzen Hosen die Gegend unsicher machen.

Im Vergleich zum suedlicheren Teil hat es hier viele schoene Straende, doch auch hier laden die Wassertemperaturen noch nicht zum baden ein und liegen (noch) deutlich unter 20 Grad. In und um den Abel Tasman Nationalpark verbringen wir die Zeit v.a. mit langen Wanderungen durch Farnwaelder und entlang der Kueste. Vom bekannten 51 Kilometer langen "Abel Tasman Coastal Track" absolvieren wir in zwei Tagesetappen rund 30 Kilometer.

In den naechsten Tagen fahren wir mit der Faehre (inkl. Auto) auf die Nordinsel.

_________________________________________________

Po dwoch tygodniach zwiedzania dotarlismy na polnocny kraniec Poludniowej Wyspy Nowej Zelandii. Temperatury nareszcie wzrosly i przestalo padac. Plaze sa przepiekne choc woda jest wciaz za zimna, zeby sie kapac.

Glownym "punktem programu" jest tutaj Park Narodowy Abel Tasman slynny z pieknych zlotych zatok, turkusowej czystej wody i klifow porosnietych paprociami. Wielu turystow wedruje wzdluz Abel Tasman Coastal Track (51 kilometrow) badz wynajmuje kajaki, aby zwiedzic okolice plywajac wzdluz wybrzeza. My tez postanawiamy sprobowac wlasnych sil: w ciagu dwoch dni pokonujemy na pieszo 30 kilometrow.

Za kilka dni czeka nas rejs na Wyspe Polnocna, mamy zamiar przeprawic sie promem razem z wynajetym samochodem.